Morbus Crohn Blog

, / 687 0

Meine Buchempfehlungen und die Bedeutung des *

SHARE

Die Sache mit der Transparenz

Auf vielen Webseiten und Blogs außerhalb des Gesundheitsbereichs sind Werbeanzeigen entweder recht versteckt eingebaut oder geradezu mit Werbebannern zugemauert. Mit der Transparenz wird es dabei nicht so genau genommen. Eben genau deswegen ist es mir besonders wichtig transparent zu bleiben.

Lange habe ich darüber nachgedacht, ob es für mich in Ordnung ist, auf meinem Blog Werbeanzeigen zu schalten. Ich schreibe diesen Blog, um anderen Morbus Crohn Patienten und Betroffenen durch meine tägliche Informationsrecherche das Leben in mancher Hinsicht hoffentlich etwas erleichtern zu können. Ich freue mich sehr mit so vielen Menschen meine Erfahrungen zu teilen und eure überaus positiven Rückmeldungen bestätigen mich immer wieder in diesem Vorhaben.

Die Arbeit an diesem Blog wird dadurch immer zeitintensiver. Natürlich liegt das auch an meiner eigenen Motivation, so viel Wissen wie möglich weiterzugeben, da ich merke, dass meine Artikel anderen Betroffenen wirklichen praktischen Nutzen bringen. Andererseits habe ich leider auch laufende Kosten zur Erhaltung der Website, die für eine Studentin nicht unerheblich sind.

Durch die überaus geringe Provision dieser sogenannten Sternchenlinks kann ich mir somit ( hoffentlich ) die Serverkosten zur weiteren Finanzierung des Blogs leisten. Natürlich empfehle ich nur Bücher, die ich selbst im Regal stehen habe und meine persönlichen Favoriten sind, sodass ich sie euch mit gutem Gewissen empfehlen kann. Aus diesem Grund möchte ich euch heute diese Bücher vorstellen: „Was tun bei Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn“ und „Gesund essen bei Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa“.

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.