Morbus Crohn Blog

, / 925 0

Heidelbeeren: Naturheilmittel gegen Durchfall

SHARE

Wie wirken Heidelbeeren auf den Darm?

Getrocknete Heidelbeeren sind natürliche, gesunde Helfer gegen Durchfall. Aufgrund ihrer Gerbstoffe sind sie in der Lage die Darmschleimhaut mit einer schützenden Schicht zu umgeben. Auf diese Weise sorgen sie vor allem bei Durchfall dafür, dass die durchlässige Schleimhaut etwas abgedichtet wird.

Außerdem ziehen sie Giftstoffe aus dem Körper und wirken leicht entzündungshemmend. Gerade bei einem akuten Schub sind Heidelbeeren also eine der Naturheilmittel erster Wahl.

Wichtig: Während getrocknete Heidelbeeren gegen Durchfall helfen, wirken die frischen Früchte eher abführend.

Antioxidantien in der Heidelbeere

Heidelbeeren enthalten außerdem eine bedeutende Menge an Antioxidantien und schützen so vor freien Radikalen, die unsere Zellen angreifen und außer Gefecht setzen können. Wenn viele Zellen eines Organs beschädigt sind, steigt die Wahrscheinlichkeit für Zellveränderungen und weitere Erkrankungen. Antioxidantien schützen uns auf diese Weise als auch vorbeugend gegen Krebs.

Wie werden sie angewendet?

Schale mit HeidelbeerenGetrocknete Heidelbeeren könnt ihr im Reformhaus oder in der Apotheke kaufen. Die Beeren werden dann entweder gekaut (ca. 5-10 Beeren) oder als Tee zubereitet. Ich habe beides probiert und ich finde den Tee sehr lecker, wobei mir die Beeren gekaut etwas zu bitter schmecken.

Heidelbeertee

Dafür werden 2 gehäufte Esslöffel Heidelbeeren mit einem halben Liter Wasser übergossen und aufgekocht. Nach 10 Minuten einfach abseihen und etwas abkühlen lassen. Am besten in eine Teekanne füllen und über den ganzen Tag verteilt trinken.

Heidelbeersaft

Alternativ könnt ihr auch Heidelbeermuttersaft, einen dickflüssigen Saft mit Fruchtfleisch, trinken. Der Saft sollte mehrmals täglich zwischen den Mahlzeiten getrunken werden, wobei 1 Esslöffel Saft mit 100 ml Wasser verdünnt wird. Den Saft bekommt ihr ebenfalls im Reformhaus.

 Fazit

Heidelbeeren sind vor allem im akuten Schub ein geeignetes Naturheilmittel, um die Durchfälle zu reduzieren und die Darmschleimhaut zu stärken. Durch ihre vielen positiven Inhaltsstoffe und die hohe Anzahl an Antioxidantien wirkt die Heidelbeere außerdem vorbeugend gegen Krebserkrankungen.

Mehr Infos zu Naturheilmitteln findet ihr übrigens in meinem Lieblingsbuch “Was tun bei Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn.”

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.